Partner



Stellenangebote International
Internationale Jobbörse auch für Jobs
aus der Versicherungsbranche
jobsuche-international.de

Darauf muss man bei der Wahl der Krankenversicherer achten






  

Die Wahl der Krankenkasse ist eine langfristige Entscheidung, die mit Bedacht getroffen werden sollte. Dies gilt insbesondere für Personen, die sich für eine Privatversicherung interessieren. Hierbei sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Anbietern nämlich deutlich größer als bei der gesetzlichen Krankenversicherung.

Gesetzlich oder privat versichern?

Arbeitnehmer müssen sich generell gesetzlich versichern, sofern ihr Einkommen nicht mindestens ein Jahr lang oberhalb der Versicherungspflichtgrenze liegt. Ist dies der Fall, kann wahlweise auch eine Privatversicherung abgeschlossen werden. Selbstständige unterliegen nicht der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung, können sich dort aber freiwillig versichern. Alternativ dazu ist die Absicherung über einen privaten Krankenversicherer möglich. Letzteres hat insbesondere in jungen Jahren und bei gutem Gesundheitszustand den Vorteil, dass die Beiträge oft deutlich günstiger ausfallen. Allerdings steigen die Kosten im Lauf der Jahre meist deutlich an. Außerdem gibt es in der Privatversicherung keine kostenlose Familienversicherung für Kinder und nicht erwerbstätige Ehegatten. Für die Privatversicherung spricht allerdings, dass der Versicherte bei entsprechender Tarifwahl deutlich umfangreichere Leistungen in Anspruch nehmen kann als bei einer gesetzlichen Krankenkasse.

Die richtige Privatversicherung wählen

In der Privatversicherung hängt die Höhe des Beitrags vom Alter und Gesundheitszustand sowie dem gewünschten Leistungsspektrum ab. Insbesondere für junge Menschen stehen bei vielen Anbietern günstige Tarife zur Verfügung. Dabei ist jedoch zu beachten, dass die Leistungen bei den besonders preiswerten Versicherungsmodellen häufig nicht umfangreicher sind als bei gesetzlichen Krankenkassen und in manchen Bereichen sogar geringer ausfallen. So ist in manchen Tarifen beispielsweise keine ambulante Psychotherapie enthalten. Wer von besonderen Leistungen wie einer Chefarztbehandlung oder der Unterbringung im Einzelzimmer bei Krankenhausaufenthalten profitieren möchte, benötigt einen hochklassigen Tarif, der mit entsprechend höheren Kosten verbunden ist. Auch die Höhe der Selbstbeteiligung wirkt sich auf die Versicherungsprämie aus.

Um einen ersten Überblick über die Angebote verschiedener Krankenversicherer zu erhalten, können Sie anhand einiger Rahmendaten wie Alter, Geschlecht und gewünschten Leistungen im Internet einen Vergleich durchführen. Beachten Sie allerdings, dass es sich bei den dabei angezeigten Prämien lediglich um Richtwerte handelt. Falls Sie an chronischen Erkrankungen leider oder in den letzten Jahren operiert werden mussten, können Risikozuschläge erhoben werden.

Beitrag eingeschickt von Kristina:

Kommentare



Name:

E-Mail:

Homepage:



Sicherheitscode
  » 


Kopie an Absender






Versicherungen