Partner



Stellenangebote International
Internationale Jobbörse auch für Jobs
aus der Versicherungsbranche
jobsuche-international.de

Lebensversicherung







Eine Lebensversicherung gewährt der versicherten Person eine wirtschaftliche Absicherung, meist im Todesfall den Hinterbliebenen oder dem Versicherten bei Langlebigkeit. Es gibt verschiedene Arten von Lebensversicherungen, die sich nach verschiedenen Kriterien unterteilen lassen. Im Folgenden werden die Versicherungen nach der Art der Leistungen unterschieden und die jeweiligen Vorteile erläutert. Die einzelnen Punkte können in einer Versicherung kombiniert werden.

Zum einen gibt es die Kapitalversicherung, bei ihr wird zu einem vorher vereinbarten Termin ein Betrag gezahlt, es handelt sich also um eine einmalige Leistung. Die Vorteile einer Kapitalversicherung bestehen zum einen darin, dass man einen Sparplan für das Alter sowie einen Hinterbliebenenschutz sicherstellt.

Zum anderen existiert die Risikolebensversicherung, die lediglich bei Tod des Versicherten zahlt. Die Zahlung erfolgt in der Regel in Form eines einmaligen Betrags. Die Risikolebensversicherung ist für Familien mit Kindern besonders sinnvoll, zumal die Kosten hier geringer sind als bei der Kapitallebensversicherung.

Außerdem sind Zusatzversicherungen wählbar, zum Beispiel für den Fall einer Berufsunfähigkeit. Auch eine Beleihbarkeit für bestimmte Finanzierungen ist möglich. So wird sie oftmals als Sicherheit verlangt, wenn ein Kredit aufgenommen werden soll. Des Weiteren kann eine Beitragsaussetzung vorgenommen werden, etwa bei Arbeitslosigkeit. In der Regel kann die Lebensversicherung auch statt der Einmalzahlung in eine lebenslange Rente umgewandelt werden. Zusammengefasst bietet die Kapitalversicherung eine sehr hohe Sicherheit, ist einfach in der Handhabung und ein Totalverlust ist praktisch ausgeschlossen. Eine Kapitalversicherung ist vor allem für Familien geeignet, im Falle des Todes des Hauptverdieners ist die Familie vor einem wirtschaftlichen Zusammenbruch geschützt. Auch Selbständige können sich über eine Kapitalversicherung im Alter absichern. Für Alleinstehende ist diese Art Versicherung eher eine teure Sparvariante, da ein großer Teil der eingezahlten Beiträge für den Todesfall verwendet wird.

Weiterhin gibt es als Kriterium der Lebensversicherung die Beitragsbefreiung, dass heißt, die entsprechenden Leistungen werden fällig, auch wenn die Beitragszahlung durch Tod des Versicherten vorzeitig endet. Solche Versicherungen sind "Term-Fix-Versicherungen".

Da es viele verschieden Arten von Lebensversicherungen gibt, sollte jeder für sich selbst herausfinden, welche für ihn persönlich geeignet ist. Denn nicht jede Form ist für jeden vorteilhaft.




Versicherungen